Münchner „Feierabendrunde”.
München Süd.

Starnerger See

Würmtal

Isartal

Münchner Feierabend-Runde (München Süd) – Kurzbeschreibung

Diese kleine „Feierabendtour” wendet sich an alle Motorrad- und Oldtimerfahrer im Münchner Süden. Knapp ein bis zwei Stunden sollte man sich für diese gemütliche Runde einplanen, je nachdem, ob man die ein oder andere Variante oder auch einen Boxenstopp. Gelegenheiten gibt es dazu mehr als genug. Den Einstieg könnt ihr gerne wie auch die Fahrtrichtung selbst festlegen. Ich empfehle hier den Start in St. Heinrich und dann die Fahrt entlang des Starnberger Sees Richrtung Norden (St 2065). In Starnberg nehmt ihr direkt zu Beginn der Stadt den Abzweig rechts weg ins Würmtal (St 2063) und erreicht über Gauting und Krailing Planegg. Über Neuried geht es nun nach Fürstenried – kurz vor der Autobahnauffahrt führt parallel zur Autobahn eine kleine Landstraße durch en Forstenrieder Park, die zum perfekten „Cruisen” einlädt. Diese Straße verlasst ihr in Wangen und biegt links in Richtung Schäftlarn und weiter nach Kloster Schäftlarn (Isar) ab. Direkt nach der Brücke über den Isarkanal bietet sich an Wochentagen ein besonderes Schmankerl mit der Fahrt durch die Pupplinger Au – an Wochenenden und Feiertagen ist diese Strecke durch das wunderbare Naturschutzgebiet gesperrt. Über Ascholding und Geretsried (Tattenkofener Brücke) erreicht ihr Königsdorf. Direkt zu Ortsbeginn  Königsdorf rechts ab  auf die St2064 und über Beuerberg wieder zurück nach St. Heinrich am Südufer des Starnberger Sees.

Charater: kleinste Landstraßen mit kurven- und abwechslungsreichen Verlauf.

Boxenstopps:
• Gasthäuser in St. Heinrich
• Wirtshaus Bräustüberl in Planegg
• Kloster Schäftlarn
• Forellenzucht Aumeister / Pupplinger Au

Ergänzende Routen:
• Fürstenried – Solln – Dietramszell – Bad Tölz
• Westufer des Starnberger See

Google Maps: Link zur Karte – München Süd-West

Autoren & Bilder

Wolfgang

Menü schließen